Gästebuch

Ja, ein Gästebuch auf einer Webseite ist nicht unbedingt sehr „modern“. Doch aus ich möchte hier eines anbieten:

  • Es gibt immer wieder Besucher, die eine Nachricht hinterlassen möchten, aber nicht wissen auf welcher Selte diese passt.
  • ein Gästebucheintrag ist oft noch schneller geschrieben als eine E-Mail

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
10 Einträge
Andrea Unterhauser aus Trostberg schrieb am 7. Juni 2020 um 14:30:
Familienforschun in Hohenelbe (meine Mutter ist eine geborene Werner Jahrgang 1944) Ich habe mit sehr netter Hilfe Vorfahren meines Großvaters in Hohenelbe gefunden. Der letzte den ich habe, ist der Augustin Werner geb.Datum unbek.. ca. 1743, da er Bürgermeister und Handelsmann ( er hatte eine Bleiche) und er war mit einer Marianna (Maria Anna) Bichler Bychlerin? verheiratet. Vielleicht sucht jemand den Augustin... als Ehemann zur Marianna.
Silvia Schier-Wörle aus Schnaitsee schrieb am 4. November 2019 um 0:01:
Einen wunderschönen Gruß aus dem Chiemgau... habe gerade auf dieser Seite einen Teil unseres Stammbaumes entdeckt ... von meiner Oma Maria Lath allerdings ist der Name meines Opas verkehrt geschrieben er hieß mit Nachnamen Schier . ... und die Kinder die sie hatten waren Edith, Margit und Helmut . Nochmals Liebe Grüße Silvia Schier-Wörle
Administrator-Antwort von: Verwalter
Halllo Silivia, die Namen in meiner Ahnenforschung stimmen schon so. Aber welche Maria Lath meinen Síe? Und stimmt der Ort? Das klären wir am besten direkt per E-Mail. Gruß, Miriam Süß
Uwe Rudolf Klostermann aus 76351 Linkenheim-Hochstetten schrieb am 30. August 2019 um 4:40:
Sehr geehrte Frau Suess, da ich gerade in Innergefield (Horska Kvilda) Urlaub mache, bin ich beim schmökern über ihre Seite gestolpert. Habe mich bisher nicht mit meinen Vorfahren (Winkelbauer/Schätzenwald) und Klostermann (Innergefield) beschäftigt. Könnte mir das aber durchaus vorstellen. Würde gern mit Ihnen in Kontakt treten.
Administrator-Antwort von: Verwalter
Hallo Herr Klostermann, entschuldigung für die späte Reaktion! Ich würde mich freuen, wenn wir uns per E-Mail austauschen könnten. Vielleicht finden wir ja einen gemeinsamen Punkt. Gruß, Miriam Süß
Wolfram Bielitza schrieb am 10. August 2018 um 10:39:
Hallo Miriam, hier eine möglicherweise für Familienforscher Böhmisch- Budweis interessante Auflistung verschiedener Urkunden aus Zufallsfund: Thomas Wittner (Heirtatsurkunde). Joseph Waldinger, Rosenthal (Totenschein 28.10.1854 ). Katharina Wittner, Plan Nr. 19 Budweis Vater Johann Wittner, Mutter Katharina , geb. Neubauer (Geburts- taufschein 1938). Witzku Adalbert, Teplitz-Schönau, *in Letniwitz, Sohn des Anton Witzku und Wittner Marie * in Asch, Tochter des Thomas Wittner, Plau beiBudweis ( Trauungsurkunde Okt. 1929 ). Katharina Wittner, Plan Nr. 19, Budweis, Vater Johann Wittner, Mutter Katharina, geb. Neubauer ( Taufschein Dez. 1926 ). Witzku Marie, *20.3.1910 in Asch ( Heimatschein aus Teplitz- Schönau 1938 ).--- Falls Interesse besteht, sende ich gerne Kopien der Urkunden oder gebe die Originale ab. Viele Grüße, Wolfram Bielitza
Katrin Stengel schrieb am 5. August 2018 um 12:17:
Hallo Frau Antritter, bei meiner eigenen Suche nach Vorfahren in Mohren stieß ich jetzt verschiedentlich auf zwei Personen der Familie Lath, die in Urkunden meiner Familie immer wieder auftauchen. Das sind Johann Lath, Bäcker in Mohren und seine Tochter Marie. Bislang fehlt mir allerdings der Zusammenhang zu meiner Familie. Aber da die Beiden in mehreren Urkunden als Zeugen und Paten auftauchen, müssen Sie in irgendeiner Verbindung zu meiner Familie gestanden haben.... Allerdings habe ich mit meiner Suche erst begonnen und kenne daher noch nicht alle Verbindungen. Liebe Grüße Katrin Stengel
Karin Zimmermann schrieb am 15. Juli 2018 um 12:21:
Liebe Frau Antritter, auch meine Familie hat den Jacob Klare aus Wiesloch als Vorfahren. Meine Linie ist zurückzuführen auf Catharina Clare, seine Tochter geb. 24.12.1714 in Wiesloch und in Ehe mit Hans Caspar Wagner aus Wiesloch. Auch in unserer Familie hält sich das Gerücht bis heute, wir hätten hugenottische Vorfahren aus dem Elsaß und das in unterschiedlichen Zweigen der Nachkommen Wagner. Dies nur zur Bestätigung ihrer Familienüberlieferung. Hat mich sehr gefreut, dass diese Geschichte auf unterschiedlichen Wegen bis heute weitergegeben wurde. liebe Grüße aus Mannheim Karin Zimmermann
Petra Heinz schrieb am 17. Februar 2018 um 18:09:
Liebe Frau Antritter, liebe Frau Süß bei meiner Familienforschung bin ich nun auf den Ort Mohren getroffen. Einmal auf meinen Ur-Ur-Uropa. Johann Fiedler geb. am 10.11.1849 in Mohren Nr.40 Sein Vater ist Wenzel Fiedler, Mohren Nr.40 und die Mutter Theresia Großmann (von Wenzel Großmann + Katharina Erben) Meine Ur-Ur-Uroma ist Anna Franziska Kühn, geb.am 13.04.1855 in Mohren Nr.20 Der Vater Josef Kuhn (von Joseph Kuhn + Johanna Erben) war Wirtschaftsbesitzer in Mohren Nr.35 und die Mutter Franziska Großmann (von Wenzel Großmann + Barbara Springer) Sind Ihnen diese Namen bekannt ? Vielleicht können sie mir ein paar Tipps geben, wie ich in Mohren weiter forschen kann. LG aus Erfurt von Petra Heinz
Sven Tippelt schrieb am 16. Juni 2017 um 12:36:
Guten Tag Frau Süß, ich beschäftige mich seit einiger Zeit auch mit Ahnenforschung und mein Opa ist in Klein Aupa geboren. Haben Sie eine Möglichkeit mir ihr Buch zukommen zu lassen. Überweise auch gerne das Geld im Vorfeld. Ich habe bereits auch einen Stammbaum bei Ancestry.
Manuela Weis schrieb am 1. Oktober 2015 um 10:56:
Liebe Miriam, leider habe ich Ihre Nachricht erst in dieser Woche gelesen. Ich hoffe, wir können uns trotzdem über unsere Klostermann-Vorfahren austauschen und würde mich freuen, wenn Sie mich kontaktieren: familie_weis@web.de Viele Grüße Manuela Weis
Manuela Weis schrieb am 11. März 2015 um 12:24:
Habe Ihre Seite soeben entdeckt und gehofft, dass ich etwas über die Familie Klostermann aus Kvilda erfahre. Leider (noch) nicht. Ich wünschte, ich könnte auch auf eine Website meinerseits verweisen, habe aber keine Ahnung, wie ich so etwas erstellen soll. An Informationsaustausch wäre ich sehr interessiert. Zur Zeit beschäftige ich mich mit dem Ort Heiligenkreutz bei Cheb/Eger. Weiterhin interessieren mich die Familiennamen Fehr, Felbinger, Klostermann, Ebner und Spitzenberger. Alle guten Wünsche und viel Erfolg mit Ihrer neuen Seite! Manuela Weis
Administrator-Antwort:
8. April 2015 Hallo Manuela, suchen Sie in Kvilda (Außergefild) oder Horská Kvilda (Innergefild)? Meine Vorfahren mit dem Namen Klostermann stammten aus Innergefild.. Auch in Heiligenkreuz suche ich Vorfahren: Hier haben meine Vorfahren Josef Schwarz und Eva Hederer (Häderer) geheiratet. Sie stammt wohl von dort. Über einen Austausch per E-Mail würde ich mich freuen: m_suess@vorfahren-online.de

Einträge des alten Gästebuches

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.